Login

Please note:

You must use a cookie selection decision to log in.

Filtrationshilfsmittel

Die Leistungsfähigkeit des Druckgussverfahrens, aber auch die Rentabilität beim herkömmlichen Gießverfahren hängen von der gefertigten Stückzahl pro Zeiteinheit und damit insbesondere von der Scherbenbildungsrate ab.
Filtrationshilfsmittel führen durch die Agglomeration der Feinstpartikel zu einer gleichmäßigeren Entwässerung. Eine homogene Kornpackung sowie eine einheitliche Schwindung ermöglichen einen homogenen Scherben ohne Gefügespannungen. Entmischungs- bzw. Sedimentationserscheinungen werden weitestgehend verhindert. Es erfolgt außerdem eine gute Verzahnung bei den Übergängen von Hohl- zu Kernguss sowie eine bessere Ablösung von der Form.


Produktsuche