Login

Hinweis:

Zum Login ist ein Passwort erforderlich, nach Eingabe des Passwortes haben Sie uneingeschränkt Zugriff auf die freigeschalteten Bereiche.
Login vergessen? Dann klicken Sie hier und fordern Sie ein neues Passwort an.
Sie haben noch keinen Zugang? Dann können Sie sich hier registrieren.

18.05.17 | Unternehmen

Zschimmer & Schwarz investiert am Standort Lahnstein

Umlegung des Weierbachs

Lahnstein, 18. Mai 2017 - Das mittelständisch geprägte Familienunternehmen Zschimmer & Schwarz führt derzeit Bauarbeiten zur Umlegung des Weierbachs an der Max-Schwarz-Straße in Lahnstein durch. Die Arbeiten haben Anfang März begonnen und sollen voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen sein. Die Umlegung wurde erforderlich, da die bisherige Verrohrung erheblich beschädigt und eine Sanierung aufgrund der Bebauungen auf dem Werksgelände nicht möglich war. Der Kanal dient, neben der Entwässerung der Straßen „Im Weiertal“ und „Braubacher Straße“, dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs und der angrenzenden befestigten Flächen. Einen Teil des Bahnareals hat das Unternehmen erworben, um die Logistik- und Verwaltungsflächen am Standort zu erweitern. Insgesamt investiert Zschimmer & Schwarz etwa 400.000 EUR für die erforderlichen Umlegemaßnahmen.

Die neue Verrohrung des Weierbachs verläuft zukünftig über den Fußweg „Rhenser Pfad“ zwischen den beiden Betriebsgeländen von Zschimmer & Schwarz und Philippine bis zum Leinpfad. Ab dort schließt sie wieder an die bestehende Verrohrung an. Die Gesamtlänge der Verrohrung beträgt 280 Meter.

Im Rahmen der Baumaßnahmen kommt es unter anderem bei den Parkplatzmöglichkeiten zu Einschränkungen für die Anlieger. Zschimmer & Schwarz stellt als Ausgleich entsprechende Stellflächen zur Verfügung. Nach Abschluss der neuen Verrohrung des Weierbachs beginnen die Arbeiten zur Entwässerung der bestehenden Parkflächen des Unternehmens. Im Zuge dieser Maßnahme wird der Radweg Anfang Juni kurzzeitig gesperrt. Die Umleitung wird in beide Richtungen ausgeschildert und erfolgt über die Max-Schwarz-Straße.

„Auch wenn derartige Baumaßnahmen leider immer Einschränkungen für die Anwohner und Radfahrer mit sich bringen, setzen wir alles daran, diese so gering wie möglich zu halten“, betont Wolfgang Nowak, Geschäftsführer der Zschimmer & Schwarz Chemie GmbH. „Für die unumgänglichen Arbeiten bitten wir alle Anwohner und die Bevölkerung um ihr Verständnis.“



Leiterin Unternehmens-kommunikation

Hedwig Blomeier

Zschimmer & Schwarz
Unternehmenskommunikation
Max-Schwarz-Straße 3-5
56112 Lahnstein | DE

T +49 2621 12-201
F +49 2621 12-507
h.blomeier@zschimmer-schwarz.com